Skip to main content

Wie funktioniert ein Mitesser Sauger?

Mitesser Sauger sind der neue Trend am Beauty-Himmel. Die elektrischen Geräte nutzen die Kraft des Unterdrucks, um unreine Haut zu klären und Mitesser zu entfernen. Aber wie funktioniert die Technik hinter dem Porenreiniger? Darüber informiert der nachfolgende Artikel.

 

Die Technik hinter dem Porensauger – Das sind die Bestandteile!

Wer sich einen Mitesser Sauger zulegt, will meistens unschöne Mitesser entfernen, Poren reinigen und milde Fältchen glätten. Ein Porensauger verspricht dies, wobei die Geräte elektronisch funktionieren und die Gesichtsreinigung auf diese Weise besonders komfortabel gestalten. Typische Porensauger bestehen im Allgemeinen aus einem handlichen Gerät, das mittels eines Akkus oder Batterien funktioniert. Somit gestaltet sich die Technik vor allem kabellos zugunsten einer bequemen Anwendung.

Einige Modelle verfügen über weitere Bestandteile und optionales Zubehör. Dazu zählt ein USB-Kabel, um den Akku komfortabel aufladen zu können. Daneben nutzt ein Mitesser Sauger einen sogenannten Saugkopf und unterschiedliche Filter, Schwämme und Dichtringe sowie auswechselbare Aufsätze aus weichem Kunststoff.

Ein Regler am Gerät selbst erlaubt es für gewöhnlich, die Saugleistung des Motors der eigenen Haut anzupassen. Manchmal bieten die Geräte LED-Anzeigeleuchten an, um den Status des Geräts und der Batterie abzulesen. Doch wie funktioniert die Technik im Detail?

 

Funktionsweise der Mitesser Sauger – So lassen sich Mitesser entfernen!

Ein Mitesser Sauger basiert beim Mitesser entfernen vor allem auf Physik. Ein Vakuum bzw. Unterdruck ermöglicht es, die betroffene Hautpartie anzusaugen und den Talg und Schmutz aus der jeweiligen Pore herauszusaugen. Damit ähnelt ein Porensauger in gewisser Weise einem herkömmlichen Staubsauger. Das nötige Vakuum zum Mitesser entfernen lässt sich erzielen, indem ein geschlossener, hohler Raum an der Spitze vom Mitesser Sauger zum Einsatz kommt.

 

Funktion der Porenreiniger – Komedonen entfernen mit leistungsstarker Technik

Ein Porenreiniger verwendet einen leistungsstarken Motor, der den Ansaugdruck am Saugkopf des Geräts erzeugt. Damit das Absaugen gelingt, ist ebenso eine leistungsfähige Energiequelle erforderlich. Der Akku oder die Batterie sind meist aufladbar. Üblicherweise handelt es sich um hochwertige und wiederaufladbare Lithium-Batterien. Konkret nutzen Hersteller häufig Lithium-Polymer-Akkus. Diese bieten ausreichend Energie, um den Motor des Saugers anzutreiben und die Funktionen sicherzustellen. Gleichzeitig sind diese Akkus in einigen Fällen fest eingebaut, sodass im schlimmsten Fall das komplette Gerät beim Versagen der Batterie zu ersetzen ist.

Das Gerät enthält an dem Saugkopf einen auswechselbaren Dichtungsring sowie einen kleinen Schwamm, der feine Partikel auffängt. Darüber befindet sich ein weiterer, gröberer Filter mit entsprechendem Dichtungsring, um Talg und Schmutzpartikel aufzunehmen. Darüber setzt der Nutzer einen der Aufsätze, die in den meisten Fällen im Lieferumfang enthalten sind. Diese Aufsätze sind unterschiedlich groß und erlauben es, unterschiedliche Hautregionen je nach Porengröße und Hautempfindlichkeit abzusaugen. Zusätzlich hilft ein Regler dabei, die Motorenleistung anzupassen und so die Saugkraft individuellen Bedürfnissen anzupassen.

Einige Beautygeräte zum Entfernen von sogenannten Blackheads verfügen zudem über eine LED-Anzeige. Diese ermöglicht es, den genauen Batteriestand abzulesen und festzustellen, ob der Akku vollgeladen oder bereits leer ist. Ebenso informieren derartige LED-Leuchtanzeigen darüber, ob das Gerät ein- oder ausgeschaltet ist.

 

Fazit – Die Funktionsweise der Porenreiniger

Die Entscheidung für oder gegen einen modernen Porensauger hängt sowohl von der Handlichkeit ab als auch von der verbauten Technik und Funktionsweise der Mitesser Sauger. Um Komedonen wirkungsvoll zu entfernen und den Schmutz und Talg aus Poren herauszusaugen, sind ein leistungsfähiger Akku und Motor nötig.

Zudem reagiert jede Haut anders auf die Saugkraft eines solchen Gerätes. Daher sind regelbare Saugstufen unerlässlich, um erfolgreich und ohne Blutergüsse oder Verletzungen die Haut porentief zu reinigen. Diesen Effekt unterstützt abschließend ebenso der Saugkopf, der idealerweise über mehrere Aufsätze in verschiedenen Größen sowie austauschbare Filter und Dichtungsringe verfügt.

Du möchtest wissen, wie Du am besten einen Mitesser Sauger anwenden solltest, damit Du die besten Ergebnisse erzielst? Unter richtige Anwendung findest Du eine Schritt für Schritt Anleitung.

Du bist noch nicht im Besitz eines Porensaugers? Unter Mitesser Sauger Test kannst Du unsere Testberichte zu diversen Produkten lesen. Des Weiteren findest Du auf der Seite einen Vergleich der Artikel.

Kostenloser Online-Vortrag zum Buch: „Endlich frei von Akne!“


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit ** markiert.